Übersicht der Beiträge: Live


Way Back When Festival 2016

Das Way Back When beweist, dass ein Ballungszentrum wie das Ruhrgebiet perfekt für ein gemütliches Indoor-Festival geeignet ist. Auch im dritten Jahr verwandelte das Way Back When das urbane Umfeld Dortmunds in eine Spielwiese für entdeckenswerte Newcomer und alte Bekannte wie The Slow Show oder Tocotronic. Einziger kleiner Dämpfer 2016 war die Zeitverlegung gegenüber der Vorjahre. So fand das Festival diesmal von Donnerstag bis Samstag […]

way-back-when-logo

Way Back When Festival 2016 (29.09. – 01.10.2016)

Das kleine Way Back When Festival hat sich in den ersten beiden Jahren in den Terminkalendern und Herzen der Musikliebhaber im Ruhrpott eingenistet. Die dritte Ausgabe des Festivals beendet den Sommer 2016 mit einem guten Mix aus alten Bekannten und vielversprechenden Newcomern. Die Plakate des Festivals versprechen Natur und Begegnungen mit dem Tierreich. Dabei liegt das Way Back When in Wirklichkeit näher am urbanen Flair […]


Haldern Pop 2015 (13.08.-15.08.2015)

Haldern ist Liebe und Haldern ist Tradition. Wer schon einmal nach 12 Monaten Festival-Pause wieder entlang des schmalen Trampfelpfads zum Zeltplatz mit seinem eigenen Timetable und Vorfreude auf drei entspannte Tage im Gepäck gewandert ist, kann das Gefühl des Heimkommens nachvollziehen. Auch 2015 heißt für die Liebhaber des Haldern-Pop: „same procedure as every year“. Die Veranstalter packen ein Paket aus alten Freunden und Newcomern und […]

haldernpop-2015

Primavera-Sound-2015

Primavera Sound 2015 (28.05.2015 – 30.05.2015) 2

Barcelona, ein Spaziergang durch das Museu Nacional d’Art de Catalunya, Sonne, ein paar Bier und ein Snickerseis am Strand und Nachmittags ein Strandspaziergang zum Festivalgelände, wo sich Panda Bear gerade für ihren Auftritt vorbereiten und Baxter Dury vor einigen entspannten Zuschauern seine wunderbare Posershow abzieht. So nah an das Paradies, wie während des Primavera Sound Festivals, kommen wir in unseren kostbaren Leben selten. In diesem […]


3 Festivals / 3 Countries #2: Haldern Pop 2012

Auch knapp 30 Jahre nachdem einige Ministranten auf dem Gelände im Rheinland die initiale Haldern-Fete feierten, hat das Haldern beim Booking spannender Neuentdeckungen in Deutschland die Nase vorn. Im Laufe der letzten Jahre hat sich das Haldern trotz des enormen Andrangs auf das knappe Kartenkontingent dem Wachstum konstant verweigert und lag damit auch in diesem Jahr auf dem richtigen Weg. Kein Stress, keine übertriebenen Menschenmassen, […]

422234_371095246292175_857854292_n

Pearl Jam @ Wühlheide, Berlin

Bevor am 18. September das mittlerweile neunte Studioalbum von Pearl Jam erscheint, begeben sich die Mannen um Eddie Vedder noch ix für einen kurzen Abstecher auf fünf europäische Bühnen. Nach einer intimen Show in London und dem eigentlichen Mini-Tour-Auftakt in Rotterdam, steht an einem herrlichen Augustabend die Berliner Wuhlheide auf dem Programm.


The Kooks @ Ringlockschuppen, Bielefeld

Die wievielte Britpopwelle mittlerweile an die Küsten des Festlandes schwappt kann wohl niemand mehr so genau nachhalten. Macht ja auch nix, immerhin haben uns die Tommies den einen oder anderen Hit beschert und einige Bands waren ja auch nach der Debütplatte noch ne zeitlang im Radio zu hören.


goetzwidmann_2011_1_800x800

Unterwegs mit Götz Widmann 3

„Das zu verbieten ist schamlos, sie könnten’s langsam mal kapieren, Haschisch rauchen macht harmlos, also los Leute, legalisieren.“ Der Mann auf der Bühne mit der runden Brille und dem freundlichen Grinsen erinnert an unseren Lehrer Dr. Specht. Doch bereits mit dem ersten Lied des Abends wird auch dem letzten Gast klar, dass hier kein netter Pädagoge mit Gitarre und Mikrofon steht. Götz Widmann ist Liedermacher. […]


State Radio @ Cooky’s, Frankfurt 2

State Radio Konzerte in Frankfurt sind so eine Sache. Als die Band aus Boston vor knapp zwei Jahren zum ersten Mal in der Mainmetropole aufschlug, fanden noch nicht einmal 40 Besucher den Weg ins ’Nachtleben’ (den Promoter und die Eltern von Frontmann Chad Urmston miteingerechnet). Der Intensität des Trios und dem Spaß der Zuschauer konnte dies damals wenig anhaben, aber eine gewisse Skepsis was einen […]


Haldern Pop 2008

Nachdem das Haldern Festival in den letzten zwei Jahren eher enttäusche und nur wenige Highlights wie Loney, Dear, Mogwai oder die Veils bieten konnte, folgt in diesem Jahr nun ein Comeback mit einem unfassbar tollen Programm, für das wir sehr gerne gratis die Werbetrommel rühren. Bisher bestätigt: The Flaming Lips, Iron & Wine, The National, Okkervil River, Foals, Jack Penate, Yeasayer, Joan as Police Woman, […]


Vic Chesnutt @ FZW, Dortmund

Manchmal beginnt ein Konzert damit, dass ein Feuerwerk abgebrannt wird oder jemand auf die Bühne schwebt oder kotzt, und manchmal eben auch nicht. Heute ganz sicher nicht. Heute wird nur der Rollstuhl des Künstler auf die Bühne gehievt, und der trägt Grau in Grau mit Mütze. Guilty by Association spielt er nicht. Konzerte von Vic Chesnutt sind halt immer auch irgendwie Grenzgänge, schroff vertontes Kammerspiel trifft auf ambitionierten Alternative-Country, groteske Lustlosigkeit auf erhabene Skills.


Decemberists @ Live Music Hall, Köln

Was veranlasst eine US-amerikanische Band, könnte man fragen, deren aktuelles Album bereits ein knappes Jahr alt ist, und die bereits im Frühjahr durch europäische Clubs von überschaubarer Größe tourte, noch einmal für gute vier Wochen über selbigen Kontinent zu streifen? Entweder man hat sich in der Zwischenzeit über die Musikszene einen Bekanntheitsgrad in der Größenordnung von Metallica oder Bon Jovi erspielt, oder man ist so […]


Pearl Jam – Touring Fan 2007 1

Als Fan einer Band die ihren Popularitätshöhepunkt vor gut und gern zwölf oder dreizehn Jahren gehabt hat, muss man sich oft schon mal ein paar komische Fragen stellen lassen. „Gibt’s die überhaupt noch“, „Pearl Jam, wer soll das sein“ oder „spielen die nicht so Nirvana-Zeug“, sind nur drei solcher Fragen denen man als PJ-Anhänger im Freundes- und Bekanntenkreis so begegnet. Manchmal fühlst du dich dann […]


Joanna Newsom @ Gloria Theater Köln

Net Collette aus Melborne macht den Opener an diesem Abend. Raue, ehrliche Lieder, mit der Elektrischen vorgetragen, psychedelisch, schüchtern und in sich versunken. Und er sampelt sich selbst, die atmosphärischen Klänge werden breiter, füllen den Raum, ein Rhythmus entsteht, eine zweite Gitarre schwebt herein, Zauberei. Erinnert dabei an Howie Day und ist eher Folk als Rock `n´ Roll; dem Publikum gefällt`s. Und ab.