Lotte Kestner

Lotte Kestner Interview

Anna-Lynne Williams’ voice became one of my biggest musical obsessions in the last couple of months. The first spins of her ‘I Want You’ (Elvis Costello) cover made me float through the isles of a supermarket and weep in front of a bunch of yoghurts. The songwriter from Seattle made her first footsteps in her band Trespassers William, followed by her first solo effort ‘China Mountain’ and various cover releases, which are available via bandcamp. We did a little Q/A session with Anna-Lynne in order to find out more about her music and her future plans. [»]




Damien Jurado

Damien Jurado Interview

Damien Jurados neuestes Album ist wie ein Glücksgriff im verstaubten Plattenladen um die Ecke, der die größten Schätze der 60er und 70er fein sortiert im Keller bunkert. Alte Roots, viel Spielfreude und unfassbar starke Songs zeichnen ‘Maraqopa’ aus. Kürzlich präsentierte Jurado seine neuen Songs in Deutschland und beantwortete uns einige Fragen. [»]




Lesley Arfin

Lesley Arfin

Lesley Arfin definitely knows how to write; starting off as an intern at Vice Magazine, New York, she quickly went on to publish her first book, Dear Diary, in 2007 via Vice Books/ MTV Press, which included a forward by Chloe Sevigny. Over the years she penned articles for scene mags such as Jane, Purple, Nylon, i-D and briefly worked as an Editor-In-Chief for Missbehave Magazine. Lesley resides in New York City and plans to write her second book. [»]




The Woodlands


About a year ago our small compilation featured the song “Summerland” by our favourite folkpop-duo Hannah and Samuel aka The Woodlands. Their sweetly hushed tunes have become quite famous since then. The music is spreading across the web via social communities like Last.FM or Myspace and is being supported by numerous US radio stations. We have sent them a few questions in order to get to know them better. [»]




Adrian Crowley


The Irish songwriter Adrian Crowley recently released his fifth record “Season Of The Sparks”, the follow up to his critically acclaimed record “Great Lake Swimmer”. “Season Of The Sparks” is the perfect sequel featuring twelve folksongs in a beautiful sound landscape. We have made an interview with Crowley asking him about his success, his friendship to James Yorkston and the work on “Season Of The Sparks”. [»]




Jesse Dee


Mitte Juni erschien auf Munich Records das Debüt des US-amerikanischen Neo-Soulers Jesse Dee. “Bittersweet Batch“ glänzt durch einen ausgewogenen Mix aus Gospel, R&B, Indie-Rock, Singer/Songwriter-Ästhetik und einer gewaltigen Prise Soul. Sie geriet schnell zu einer der spannendsten Scheiben des Sommers und wir nutzten da natürlich gerne die Möglichkeit bei Jesse einmal nachzufragen, was so alles hinter seinem satten Retro-Sound steckt. [»]




Tiny Vipers


These beautiful haunting Folktracks by Tiny Vipers have already accompanied us through the last couple of issues. The Sub Pop artist has recently released her second LP called “Life On Earth” and is currently on a Tour around the world including several stops in Europe and countries like Australia or New Zealand. Here´s a small interview we made with her recently. [»]




Matt & Kim


Die beiden New Yorker Matt & Kim sind die Sunny & Bono oder Houston & Brown der Indie-Generation (es sei hierbei hinzugefügt, dass sich die beiden jedoch nicht ständig vermöbeln). Das junge Ehepaar hat 2007 mit dem selbstbetitelten Debüt zum ersten mal auf sich aufmerksam gemacht. Auf dieser schlicht produzierten Platte voller DIY-Zauber rotzen sie uns ohne große Mühe einige große happy-go-lucky Rockperlen vor die Füße. Nun erscheint das Nachfolgealbum Grand auch bei uns in Deutschland. Aus diesem Grund haben wir den beiden einige Fragen gemailt. [»]




Lo Faber


Wer vom US-amerikanischen Jam Band-Zirkus redet, der kommt schnell auf die üblichen Verdächtigen: Phish, Widespread Panic, moe., Umphrey’s McGee, String Cheese Incident und die alteingesessenen Vertreter wie z. B. die Allman Brothers Band oder The Grateful Dead. Im gesamten Verlauf der 90er bildete sich in den USA eine Szene, die mittlerweile fast zum Establishment gehört und die durch den Fokus auf Livekonzerte und deren Mitschnitte Maßstäbe für die gesamte Musikwelt setzten.
[»]




Neal Casal


Neal Casal hat speziell in den 90ern großartige Americana-Alben aufgelegt. Er war bei den netten Menschen von ’Glitterhouse’ unter Vertrag und veröffentlichte eine kleine Folk-Perle nach der anderen. Im aktuellen Jahrzehnt ist Casal natürlich immer noch als Singer/Songwriter unterwegs, mehr Beachtung fand er allerdings als Kopf der Backing-Band von Ryan Adams, ‘The Cardinals‘. Das Cardinals-Kapitel scheint Senior Adams kürzlich beendet zu haben und “Roots & Wings“ heißt Neals brandneue, mittlerweile auf ‘Fargo‘ erscheinende, Studioplatte. Zwei Gründe den US-Amerikaner mit einigen Fragen zu löchern.
[»]




Next Page »