Sebastian Jegorow


Mount Eerie – A Crow Looked At Me

Written and Recorded August 31st to Dec. 6th, 2016 in the same room where Geneviève died, using mostly her instruments, her guitar, her bass, her pick, her amp, her old family accordion, writing the words on her paper, looking out the same window. Why share this much? Why open up like this? Why tell you, stranger, about these personal moments, the devastation and the hanging […]

a0249360790_10

Helgen

Aktuell herrscht hier Helgen-Euphorie. Die Band aus Hamburg hat sich mit der selbstproduzierten EP eine kleine Fangemeinde erspielt und steht momentan vor dem nächsten Schritt. Wir haben uns den Auftritt des Trios in Dortmund angeschaut und mit dem Sänger der Band während eines Tourstopps über die Helgen-Historie und die Zukunftspläne gesprochen. Nieselregen, Winter-Blues und die übliche Ruhrpott-Tristesse. Die Vorzeichen für einen gescheiten Konzertabend in Dortmund […]


Soft Hair – Soft Hair

Expect the unexpected. Als Ergebnis ihrer mehrjährigen Zusammenarbeit veröffentlichen Connan Mockasin und Sam Durst eine bunte Psychedelia-Bonbontüte voller Sonderbarkeiten. Auf dem gemeinsamen Debüt lässt das Duo die DNA beider Kollaborateure durchscheinen und vereint Sam Dursts groovelastigen Disco-Ansatz und Connan Mockasins Pop-Appeal. Klassische Songstrukturen sind dabei höchstens der Steigbügel in die Klangkollagen, an den Soft Hair seit ihrem ersten Zusammentreffen 2009 nebenbei gebastelt haben. Unterwegs ​halten […]

a0287150878_5

122236

Wayne Graham – Mexico

Keine Ahnung wie die unbekannte Band aus Kenntucky ihren Weg nach Dresden fand. Wir sollten dem K&F Label jedoch für diese Americana-Entdeckung auf Knien danken. Wayne Graham war und ist ein Familienbetrieb. Die beiden Mitglieder sind verbrüdert, haben die Band nach ihrem Großvater benannt, ihre Mutter übernahm das Management und im Wohnzimmer hat das Duo die ersten musikalischen Gehschritte gewagt. 6 Jahre sind vergangen seit […]


Way Back When Festival 2016

Das Way Back When beweist, dass ein Ballungszentrum wie das Ruhrgebiet perfekt für ein gemütliches Indoor-Festival geeignet ist. Auch im dritten Jahr verwandelte das Way Back When das urbane Umfeld Dortmunds in eine Spielwiese für entdeckenswerte Newcomer und alte Bekannte wie The Slow Show oder Tocotronic. Einziger kleiner Dämpfer 2016 war die Zeitverlegung gegenüber der Vorjahre. So fand das Festival diesmal von Donnerstag bis Samstag […]

way-back-when-logo

preoccupations-sq

Preoccupations – Preoccupations

Die Band, die wir einst unter dem kontroversen Namen Viet Cong kannten, meldet sich einen Shitstorm später mit einem neuen Namen (na ja) und einem der wenigen wirklich spannenden Beiträge zum ewig andauernden Postpunk-Revival (hooray!) zurück. Es ist recht schnell klar, dass die vier Kanadier nicht nur an einem neuen Bandnamen getüftelt haben. Wo sie sich auf ihrem noiselastigen Debüt noch selbstzufrieden High Five gaben […]


Way Back When Festival 2016 (29.09. – 01.10.2016)

Das kleine Way Back When Festival hat sich in den ersten beiden Jahren in den Terminkalendern und Herzen der Musikliebhaber im Ruhrpott eingenistet. Die dritte Ausgabe des Festivals beendet den Sommer 2016 mit einem guten Mix aus alten Bekannten und vielversprechenden Newcomern. Die Plakate des Festivals versprechen Natur und Begegnungen mit dem Tierreich. Dabei liegt das Way Back When in Wirklichkeit näher am urbanen Flair […]


dinosaur jr - give a glimpse of what yer not

Dinosaur Jr. – Give A Gimpse Of What Yer Not 1

Nach einer vierjährigen Pause gibt es neues Songmaterial von der beständigsten Band der Welt. Der Saurier ist jedoch auch 2016 mehr als ein authentisches Souvenir der 90er. Natürlich ist auf Give A Glimpse Of What Yer Not vordergründig vieles – ach, eigentlich fast alles – nach der alten Dinosaur Jr. Musterschablone entstanden: direkt in die Vollen gehen, eingängigen Riff als Basis verwenden, Strophe, gute Hookline, […]


The Julie Ruin – Hit Reset

Wenn sich die Ex-Bikini Killerin und Le Trigre Sängerin Kathleen Hanna mit einem neuen Julie Ruin Album zurückmeldet, dann horchen nicht nur die Riot-Grrrls auf. Im Laufe der Jahre ist ihr Alter Ego Soloprojekt zu einem Quintett angewachsen. An der Punk-Attitüde hat dies jedoch auch nach dem Reset nichts geändert. Viel Wasser ist den Bach herunter geronnen, seit Hanna mit Zines und Musikprojekten in den […]

The-Julie-Ruin-Hit-Reset-2016

avettbrotherstruesadness

The Avett Brothers – True Sadness

​Die Avett Brothers hatten wohl den Minimalismus alter Tage satt und geben sich auf ihrem neuen Album nach allen Seiten hin offen. Das findet man natürlich zunächst doof. Insbesondere, wenn man das rootgetreue I And Love And You zu seinen Lieblingen zählt. Wer sich jedoch auf die neue Seite der Avetts einlässt und sich aus dem Schmoll-Modus lösen kann, wird große Freude an True Sadness […]


Cover Art #04: Brett Kilroe

Mit Brett Kilroe verlor die Musiklandschaft im März einen der Menschen, die das Gesicht des Indierock in der vergangenen 20 Jahren massiv geprägt haben. Dabei blieb der Art Director aus New York, der für das Artwork zahlreicher Klassiker der 00er Jahre verantwortlich war, zeitlebens nur einer eingeschworenen Fangemeinde bekannt, Das kinky Cover zu This Is It, der zähneputzende Ben Kweller, Adam Greens Lächeln oder die […]

Brett-Kilroe

panikherz

Benjamin von Stuckrad Barre – Panikherz

Knapp 20 Jahre sind vergangen, seitdem Benjamin von Stuckrad Barre seine Karriere als Popjournalist und Popliterat begonnen hat. Eine Zeit, in der er das Leben als Star mit allen Höhen und Tiefen durchgespielt hat. In seinem neuen Roman ‚Panikherz‘ erzählt er seine verrückte Lebensgeschichte und zieht Bilanz. Eine gewisse Skepsis, kann man beim Beginn der Lesereise durch dieses Leben nicht ablegen. Lohnt es sich tatsächlich […]


Traumzeit Festival 2016 (17.06.2016 – 19.06.2016)

Ein Musikfestival zwischen Hochöfen, Kesseln und Schornsteinen? Das Ruhrgebiet macht es möglich. Dank der atmosphärischen Lichtinstallationen zählt der Landschaftspark Duisburg-Nord zu den Höhepunkten der Route Industriekultur. Vom 17. bis zum 19. Juni werden industrielle Locations wie die Gießhalle des Industrieparks zu einer stimmungsvollen Festivallocation. Das Traumzeit-Festival hat dabei inzwischen eine lange Tradition in Duisburg, die bis in die späten 70er zurück geht. Über Jahre war […]

traumzeitfestival

TheJayhawks_PagingMrProust_COVER-758x758

The Jayhawks – Paging Mr. Proust

Der Downer zuerst: Mark Olson ist beim neuen Jayhawks-Album Paging Mr. Proust nicht an Bord. So waren Mockingbird Time und die gemeinsamen Live-Auftritte nur ein süßer kleiner Flirt mit dem Ex, der am Ende doch in Streit, Tränen und Eskalation mündete. Doch wer trauert denn hier schon angesichts eines neuen Albums der Alt-Country Legenden? Dass die Jayhawks ohne Olson verdammt gut sein können, hat Gary […]


Mike & The Melvins – Three Men And A Baby

Warum die Melvins und Mike Kunka ihr Album nach dem Leonard Nimoy Trashklassiker benannt haben? Was es mit dem blutrünstigen Pudel im Artwork auf sich hat? Erst jetzt Sub Pop? Und warum zum Teufel dieses Album mehr als 16 Jahre nach den Aufnahmesessions auf den Markt kommt? Ach, was weiß ich. Solche Dinge fragt man sich bei den Melvins doch lange nicht mehr. Man erfreut […]

mikemelvins