Cover Art #01: Dinosaur Jr. – Green Mind


.


Mit Green Mind kam es bei Dinosaur Jr. 1991 zum Umbruch. Das Album war das erste Lebenszeichen der Band seit Lou Barlows Ausstieg und wirkt stellenweise wie ein J.Mascis Soloalbum, bei dem einige Freunde wie der Stammdrummer Murph, Matt Dillon oder Don Fleming mit an Bord geholt wurden. Als Vorläufer veröffentlichte die Band die Single The Wagon auf dem Sub Pop Label. Zugleich ist es das erste Dinosaur Jr. Album, das ohne ein Artwork von Maura Jasper auskam.

Das Coverbild der Platte stammt von Joseph Szabo und erschien bereits 1978 als Teil seiner Arbeit Almost Grown. Der Fotograf und Lehrer setzte bei seinen Projekten häufig Jugendliche in den Fokus, fand mit Almost Grown viel Beachtung und inspirierte mit seinen Teenager-Darstellung viele Künstler wie Sofia Coppola oder Sonic Youth. Das Foto, das Priscilla genannt wurde, ist wie einige andere seiner Arbeiten am Jones Beach bei New York entstanden. Über zehn Jahre später wurde das ikonische Motiv von J.Mascis für Green Mind ausgewählt und fängt die Slacker-Attitüde, die Dinosaur Jr. bis heute verkörpern, perfekt ein. Dabei kam der Vorschlag für das Cover von Kim Gordon, weil sie das Mädchen immer an J.Mascis erinnerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.