Archiv für den Tag: Januar 20, 2012


Melancholia

Wenn Lars von Trier wieder mit einem neuen Projekt antanzt, dann ist das in den meisten Fällen eine egozentrische Selbstanalyse. Er will uns keinen Gefallen tun, sondern sich selbst therapieren. Bei den jüngsten Dreharbeiten soll es ihm viel besser gegangen sein, als davor bei „Anichrist“. Das glauben wir ihm aber nicht. Wenn „Antichrist“ der Sturz ins dunkle Loch war, ist „Melancholia“ bloß ein Versuch, dort […]

melancholia