Monatliche Archive: Oktober 2012


Sera Cahoone – Deer Creek Canyon

Sera Cahoone ist der kleine Juwel im gewaltigen Sub Pop Reich. Die Songwriterin, die einst das Schlagzeug bei Carissa’s Wierd bediente und nebenbei Drummerin der Band Of Horses ist, sucht als Solokünstlerin seit 2006 immer wieder das Schöne im Einfachen. Und findet es auch.

seracreek

goatsyouth

The Mountain Goats – Transcendental Youth

In Sachen Output kann der Songwriter John Darnielle mit jeder fleissigen Pornoqueen mithalten. Darunter finden sich Platten mit Songs über Schweden, Freunde, gescheiterte Kinderstars, Krankheiten, Religion und immer wieder love love love. Über 6000 sollen es inzwischen sein, zählen kann das aber längst keiner mehr. Füllmaterial sucht man hierbei vergeblich. Da hast du in den frühen 2000er Jahren einmal kurz nicht aufgepasst und Zack, wieder eine großartige EP oder ein Album der Mountain Goats verpasst. Nun gibt es mit ‚Transcendental Youth‘ das neueste Werk der Mountain Goats.


Kiss – Monster

Als Kiss 1975 ihr legendäres Album ‚Alive!‘ veröffentlicht haben, hatte mein Vater ein großes Kiss-Poster in seinem Zimmer. Irgendwann habe ich es zwischen alten Schallplatten und Möbeln auf dem Dachboden entdeckt und mir meinen Vater im Kiss-Style vorgestellt. Zu ‚Strutter‘ Luftgitarre spielend, wild und weit entfernt von Herzproblemen, grauen Haaren und dem Ernst des Lebens. Fast 40 Jahre später ist die Band noch immer im Geschäft und denkt im Gegensatz zu meinem Vater gar nicht daran dem Rock´n´Roll den Rücken zu kehren.

kissmonster

molinabird

Jason Molina – Autumn Bird Songs

Die Veröffentlichung seiner ‚Autumn Bird Songs‘ ist das erste musikalische Lebenszeichen des smarten Songwriters aus Ohio nach 3 Jahren.