The Be Good Tanyas – A Collection (2000-2012)


Lange war es still um die Be Good Tanyas. 2008 legten die drei Kanadierinnen eine Pause ein, um sich anderen Projekten zu widmen. Im letzen Jahr traten sie erstmals wieder gemeinsam auf und dieser Tage erscheint ’A Collection’, eine Retrospektive mit Songs von allen drei Alben der Band sowie zwei bisher unveröffentlichten Titeln.

Die Be Good Tanyas wurden 1999 in Vancouver von Frazey Ford, Trish Klein, Samantha Parton und Jolie Holland gegründet. Holland verließ die Band 2003, um sich ihrer Solokarriere zu widmen, seitdem machen die Tanyas als Trio weiter. Insgesamt veröffentlichten sie drei Alben: ’Blue Horse’ (2000), ’Chinatown’ (2003) und ’Hello Love’ (2006). Die Musik der Be Good Tanyas ist wie eine kleine Reise in die Vergangenheit: Ihre Mischung aus Folk, Country und Bluegrass erinnert an die Frühzeit amerikanischer Musik, an Interpreten wie die Carter Family oder die Stanley Brothers. Ihr Markenzeichen ist die überwiegend akustische, oftmals spärliche Instrumentierung gepaart mit einem wunderschönen Harmoniegesang.

Wie auch ihre Alben beinhaltet ’A Collection’ Traditionals, Coverversionen und Eigenkompositionen. Darunter befinden sich auch zwei Remixe von “Scattered Leaves“ und “Song for R.“ (deren Mehrwert sich allerdings in Grenzen hält) sowie zwei neue Songs, das betörende „Little Black Bear“ und „Gospel Song“, der streng genommen nicht wirklich neu ist, da er schon in leicht abgewandelter Form auf Frazey Fords Soloalbum ’Obadiah’ von 2010 erschienen ist. Ihn wegzulassen wäre jedoch eine echte Schande gewesen, denn mit dem warmen Gitarrensound und der erhabenen Melodie gehört der Song sicher zu dem schönsten, was die Be Good Tanyas je aufgenommen haben. Weitere Highlights sind „The Littlest Birds“, bei dem Hollands Einfluss besonders deutlich hervortritt, “Only in the Past“ und, unter den Neuinterpretationen, “In My Time of Dying“ sowie Neil Youngs „For the Turnstiles“.

’A Collection’ gibt einen guten Überblick über das bisherige Schaffen der Be Good Tanyas und ist ein hervorragender Einstieg für alle, die noch nicht mit ihrer Musik vertraut sind. Für Fans lohnt sich zumindest der Kauf der beiden neuen Songs. Bleibt zu hoffen, dass es demnächst noch mehr neues Material zu hören gibt.