Monatliche Archive: März 2012


Great Lake Swimmers – New Wild Everywhere

Die kanadische Band um Singer/Songwriter Tony Dekker meldet sich zurück: Ihr fünftes Album trägt den Namen New Wild Everywhere. Ein interessanter Titel, denn wenn man der Plattenfirma glauben darf, ist dies das erste Album der Band, das nicht in der freien Natur aufgenommen wurde.

greatlakenewwild

nigelwright

Nigel Wright – Millfoil

Nigel Wrights neues Album ist gar nicht neu. Es ist alt. Schon zwei Jahre alt. Aber da seine Lieder erst jetzt bei Soundcloud entdeckt, überarbeitet und durch das neue Label Butterfly Collectors veröffentlicht wurden, kommt man in Deuschland auch erst jetzt auf den Genuss das Output des jungen Mannes vom Fuße der Blue Rich Mountains zu hören.


Bowerbirds – The Clearing

Man nennt das ja eigentlich „Herbstmusik“. Mit „The Clearing“ erscheint jetzt aber in diesen Frühlingstagen das neue Werk der Bowerbirds. Nicht ganz so sparsam instrumentiert, wie man es noch von den beiden Vorgängern „Hymns for a dark horse“ und „Upper Air“ kennt, präsentiert das Folktrio um Philip Moore und Freundin Beth Tacular wärmende Melodien zum längere Zeit mal aus dem Fenster schauen.

bowerbirds.11183v3

bradunited

Brad – United We Stand

Was ist nur mit den Helden der US-Geschichte los? Abe Lincoln wird im Sommer im Kino Vampire jagen und Benjamin Franklin wirkt auf dem 100 Dollar Schein, der das Cover der neuen Brad-Platte ziert, recht blutgierig. Auf dem dazugehörigen Album präsentieren sich Brad als eine Einheit und beweisen, dass sie mehr als nur das Nebenprojekt des Typen von Pearl Jam sind.


Carolina Chocolate Drops – Leaving Eden

Wenn Tradition auf Moderne trifft: So könnte man die Musik der Carolina Chocolate Drops wohl am besten beschreiben. Das Trio mischt die traditionelle Musik North und South Carolinas mit Hip Hop- und R’n’B-Elementen, so auch auf ihrem neuen Album Leaving Eden.

carolinachocolate

Ranaldo

Lee Ranaldo – Between the Times and the Tides

Nach der Scheidung von Kim Gordon und Thurston Moore ist die Zukunt der Avantgard-Rocker von Sonic Youth recht ungewiss. Lee Ranaldo ließ im November verlauten, dass die Band eine größere Pause einlegen würde. Nach 30 Jahren ist eine Rockwelt ohne ihren Noise-Herzschrittmacher undenkbar. Doch die Musiker sind in der Zeit bis zum erhofften SY-Comeback alles andere als Faul. Nach Thurston Moores ‚Demolished Thoughts‘ und Kim Gordons Experimenten mit Ikue Mori legt uns uns auch Lee Ranaldo sein neues Soloalbum vor.