Tägliche Archive: März 24, 2011


Soundgarden – Live On I-5

Als es Soundgarden anno 1996 in die nicht allzu weite Fremde zog, lag vieles im Argen. Die Grunge-Pioniere drückte der Schuh an diversen Stellen und so beschloss man, nach einer gegen Ende ziemlich turbulenten US-Westküstentour die Doc Martens an den Nagel zu hängen und lieber getrennte Wege zu gehen. Das fünfte Studioalbum auf hohem Niveau, “Down On The Upside“ (Mai 1996), lag zwar nur wenige Monate zurück, aber die Gräben innerhalb der Band waren zu tief, um weiter gemeinsam Musik machen zu wollen. Die Liveplatte, die man auf der angesprochenen Tour mitgeschnitten hatte, verschwand also erstmal im Giftschrank.

soundgardeni5