Vivian Girls – Share The Joy


Wenn man eine der Vivian Girls Platten hört, könnte man das Trio aus Brooklyn für Urgesteine des Noise Pop/Garage Thrash Szene halten. Dabei ist die Band erst seit 3 Jahren im Geschäft und präsentiert uns nun ihren dritten Longplayer.

Die Band tauchte 2008 plötzlich mit ihrer Single „Wild Eyes“ auf und wurde zum Liebling zahlreicher Radiostationen und Web-Hypeblättchen. Von dem Moment an ging es stetig bergauf: euphorische Kritiken, Auftritte als Support von Sonic Youth, ein gefeierter Festivalauftritt beim großen Bumbershoot Festival, zwei erfolgreiche Releases beim kleinen Label In The Red und nun veröffentlichen die Vivian Girls ihr erstes Album beim großen Polyvinyl Records Label. Die Tendenz ist also klar.

Die Fans des Trios werden mit „Share The Joy“ überaus zufrieden sein. Die Band hat an ihrem noiselastigen Retro-Sound und der D.I.Y.-Ästhetik nichts verändert und liefert zehn recht starke Songs ab. Von einer musikalischen Revolution oder einem Meilenstein sind wir hier weit entfernt, Spaß macht die neue Vivian Girls Platte jedoch allemal. Girl-Pop und Noise-Rock reichen sich auf „Share The Joy“ die an der Gitarre wundgeschrammten Hände. Insbesondere das opulente „Light In Your Eyes“ und „Dance If You Wanna“ stechen hier hervor. Im Grunde sind alle Songs im Herzen reinster Pop, auch wenn sie zwischendurch die Zähne fletschen und sich krachig darstellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.