Built To Spill – There Is No Enemy



Wenn schon Indie, dann aber richtig. Die Rock-Ikonen klingen auch 18 Jahre nach der Bandgründung frisch und prickelnd wie der erste Kuss. Mit einigen Monaten verspätung erreicht der neue Built To Spill Release dank ATP Records endlich auch Deutschland.

Wer die Band in den vergangenen Jahren live bewundern durfte, hat vorab vermutlich eine kleine Veränderung des Sounds erwartet. Etwas mehr Jam wäre die logische Schlussfolgerung der euphorisch dreckigen Live-Auftritte. Alternativ stand eine verspätete Rückkehr zum Folk-Sound des Doug Martsch Soloalbums „Now You Know“ auf dem Wunschzettel des BTS-Fans. Doch mal ehrlich, vergesst den Mist. Vom ersten Song an rocken sich die fünf Amerikaner filigran und voller Süße durch die elf Stücke der Platte und erinnern damit an die Glückseligkeit alter Tage. Dies hier ist eine Built To Spill Platte. Und so klingt sie auch.

Wie bei der Erschaffung der Welt in antiken Mythengeschichten begrüßt „Aisle 13“ den Hörer mit wüstem Chaos, das sich schnell zusammenreisst und in ein Wunder voller Metamorphosen verwandelt. Es ist wieder der kompakte Song, der in seinem dichten Kern unzählige Schichten vereint und an jeder Ecke ein kleines Bonbon aus dem Fenster hält.

Die ausufernde Ausgelassenheit, die man vorab erwartet hätte, kommt beim fulminanten „Good Ol‘ Boredom“ tatsächlich durch. Auf Wolken des Glücks wird der Hörer hier gebettet und fröhlich durch den Song geschubst. Doug Martsch singt hier “Welcome back good ol’ boredom / Not so bad, seems so great” und niemand wagt es auch nur ihm zu widersprechen. Auch das darauf folgende „Life’s A Dream“, das die Rückkehr des Gitarrensolos feiert, sollte man sich langsam im Ohr zergehen lassen. Der knapp 8 Minuten lange Abschluss „Tomorrow“ wirkt zunächst wie ein müder Fade out, der dann jedoch plötzlich in einem fulminanten Finale mündet, in dem die Gitarren Ehrenrunden drehen. Am Ende bleibt hier nur der große Wunsch der Song möge nie enden. Alles wie früher eben.

Gitarren über Gitarren, unwiderstehliche Melodien und echte Emotionen. Built To Spill at their best.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.