Archiv für den Tag: März 27, 2009


Allan C. Weisbecker

Den Namen Allan Weisbecker habt ihr noch nie gehört? Keine Angst, das geht vielen so.
Den amerikanischen Schriftsteller, Fotograf, Journalist und Drehbuchautor, der in diesem Januar 61 Jahre alt wurde, kennen trotzdem etliche ohne es zu wissen – nämlich aus dem Abspann der US-Serie Miami Vice, für die er als Autor an der ersten Staffel mitwirkte. Prädestiniert für die Geschichten der Krimiserie am Rande der Karibik war Weisbecker durch seine Vergangenheit: Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich zeitweise als Drogenschmuggler, sein Operationsgebiet lag zwischen Kolumbien und New York.

weisbecker

cocooncover

Cocoon

Seit einem Jahr dreht es sich nun pausenlos im CD-Player und zählt neben dem Flowers From The Man Who Shot Your Cousin Debüt, das noch auf seine Entdeckung wartet, zu den liebsten Frankreich-Importen. Und nun soll “My Friends All Died In A Plane Crash” auch in deutschen Plattenläden stehen!


Braddigan – Live at the Belly Up

Brad Corrigan ist einer dieser Typen, die es leider viel zu selten gibt: Bodenständig, begeisterungsfähig, idealistisch, großherzig, unverbesserlich optimistisch, sozial engagiert… und natürlich verdammt musikalisch. Fleißige SR-Leser wissen das selbstverständlich längst, weshalb eine Rezension des jüngsten Erzeugnisses der Gruppe „Braddigan“ Pflicht ist.

braddiganbelly