Patty Moon – Dream Up



Die Deutsche Sängerin Patty Moon zählt noch immer zu den Geheimtipps der deutschen Musikszene. Nach der positiven Presse- und Fan-Resonanz auf ihr Album „Lost In Your Head“, liefert die Sängerin aus Hannover uns nun einen kleinen Nachschlag.

Bei „Dream Up“ handelt es sich um eine Ansammlung früher Songs der Musikerin, die bisher lediglich live präsentiert wurden. Die größte Stärke dieser Platte sind die zauberhaften Arrangements, für die mal wieder ihr Partner Tobias Schwab verantwortlich ist. Neben der typischen Klavierlinien und der angenehmen Stimme der Sängerin, gibt es auf „Dream Up“ einige Blumensträuße voller Akkordeon-Klänge und anderer Instrumente.

Allen voran sei hier der kleine Walzer „Keep Control“ erwähnt, dem man bereits beim ersten Durchgang verfällt. Andere Stücke wie „Dream Up“ oder „Ambulance“ leben wieder einmal vom Songwriting und der Stimmung, die Judith Heusch alias Patty Moon auf ihren ersten beiden Alben kennzeichnete. Diese melancholischen Nummern dürften jedem Patty Moon Fan ein seliges Lächeln in´s Gesicht zaubern.

Die „Dream Up“ Aufnahmen klingen tatsächlich nach einer Musiksession im Garten. Oftmals unter dem Mond und hin und wieder auch an einem warmen Sommertag. Thumbs Up für Dream Up!
[Janna Lüdeking]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.