Mika – The Boy Who Knew Too Much



Pompös, pathetisch, pennälerisch. So kommt die Popmusik des 25-jährigen Mika auch auf seiner zweiten Platte, “The Boy Who Knew Too Much“, daher. Das hymnische “We Are Golden“ passt zu Anfang bereits bestens ins Bild. Solche Nummern passen perfekt auf jeden CSD und in pink gehaltene Miss Kitty-Schlafzimmer.


Mika beherrscht es perfekt, viele Aspekte der Popmusik der letzten 30 Jahre in seine Songs einfließen zu lassen. Michael Jackson und Madonna hört man da genauso heraus wie Queen, Elton John, Robbie Williams oder überaus peinliche Eintagsfliegen wie die Army Of Lovers. Mika verkocht das alles zu einem kunterbunten Brei, der eigentlich nur dann wirklich nervt, wenn er uns allzu aufgesetzt den neuen Freddie Mercury machen will und seine Stimme in penetrant-nervige Höhen schraubt. Will Mika aber mal keine Gläser zum Zerspringen bringen, macht der Pop-Cocktail durchaus Spaß.

In den Glanzminuten von “The Boy Who Knew Too Much“ zitiert Mika gleichzeitig Queen und die Beatles (”Dr. John”) und man kommt ins Grübeln, was da noch drin wäre, wenn Michael Holbrook Penniman die Miss Kitty-Ausflüge in Trash-Gefilde (wie z. B. “We Are Golden“ oder “Blame It On The Girls“) einfach mal sein lassen würde. Er steht sich mit dem vielen fabulösen Getue oft selbst im Weg. Leider.
[Sascha Knapek]


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0 Gedanken zu “Mika – The Boy Who Knew Too Much

  • Dani

    Ich bin 48 Jahre alt, zwei mal geschieden, drei Kinder – alle schon erwachsen – und: ICH LIEBE MIKA’s Musik.

    Schon die erste CD wollte ich sofort haben, habe sie mir in der Badewanne angehört und ein unbeschreibliches „Konzert-“ eher „Musical-“ Erlebnis gehabt.

    Verdammt: WIE kann ein so junger Mensch mich alte Frau SOOOO berühren?

    UNBESCHREIBLICH!!!

    So WAHNSINNG SCHÖN!!!!!!

    Na ja, jetzt hörte ich die zweite CD, und das Ergebnis ist wieder so – diesmal fast – erschmetternd für mich:
    Ich war aus persönlichen Gründen so verzweifelt und dieser junge Mann bringt mich EINFACH GUT DRAUF!!!

    Mit seiner Musik und seiner Ausstrahlung beim Anhören!!!

    Es ist mehr als GRANDIOS!!!!

    Vielen dank an Dich, Mika, leider finde ich keine Direkt-Adresse im Internet…

    Vielen Dank für Deinen Optimismus, den Du schenkst!!!

    Dafür liebe ich Dich!!!

    Danke,

    Deine Dani

    (kann das an MIKA direkt gesendet werden? bitte um Antwort..)