The Handsome Family – Honey Moon



Das Vorzeigeehepaar des gediegenen Alt.Country feiert Hochzeitstag! Um genau zu sein, den 20.. Zur Feier dieses Anlasses schrieben Brett und Rennie Sparks, alias The Handsome Family, zwölf neue Songs und betitelten ihr daraus geformtes neues Album “Honey Moon“. Der Titel passt also schon einmal perfekt zum Hochzeitsthema, die Songs tun ihr übriges, um die Komplexe Liebe und Zweisamkeit ins rechte Licht zu rücken.

“Honey Moon“ ist mittlerweile das achte Studioalbum der Handsome Family. Vor einigen Jahren zog es das Ehepaar vom windigen Chicago ins heiße Albuquerque – raus aus der Großstadt, rein in die Wüste. In New Mexico baute man die heimische Garage zum Studio um und nahm dort u. a. auch “Honey Moon“ auf. Die ruhig gestreichelten Balladen und die traditionelle Country-Instrumentierung sind sofort zur Stelle, wenn der “Honey Moon“-Durchlauf beginnt. Fast wundert man sich, dass diese Platte 2009 erscheint und nicht schon Mitte der 50er bei Sun Records veröffentlicht wurde. Aber die Handsome Family macht halt zeitlose Musik, die universeller kaum sein könnte.

Der gewohnte Handsome Family-Kosmos – Country, Bluegrass, Murder Ballads – wird auf “Honey Moon“, passend zum Thema, noch um die Überschrift des unpathetischen Lovesongs bereichert. Wie immer kümmerte sich Brett um das Schreiben der Musik und übernimmt, wie eh und je, auf dem Album den Großteil des Gesangs. Was ihr Mann da singt, legt Rennie fest. Im songwriterischen Haushalt der Sparks‘ hat alles seine Ordnung und so ist dem Duo wieder eine unaufgeregte Glanztat gelungen, die auch noch vorne im Regal stehen wird, wenn man selbst in ferner Zukunft mal den 20. Hochzeitstag feiern sollte.
[Sascha Knapek]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.