Justus Köhncke 3



Ob mit Whirlpool Productions, Solo oder schlicht als DJ. Justus Köhncke war und ist noch immer einer der führenden Köpfe der deutschen Elektroszene. Mit seinen Platten „Was ist Musik?“ und dem „Doppelleben“ gelang ihm der große Coup. Schlagerlyrik mit minimalistischen Klangbauten zu mischen war da das Prinzip. Unschlagbare Melodien, die in den vergangenen Jahren immer mal wieder aus dem Nichts auftauchten und mich dazu brachten morgens auf Festivalplätzen oder nachts am See laut Zeilen wie „Denn diese weißen Zäune durchkreuzen unsere Räume“ zu singen.

Mit seiner neuen Platte „Safe & Sound“ gelingt ihm vorerst der Absprung vom Elektroschlager-Zug. Der schlichte minimalistische Elektrosound, den er auf dem Album auslebt, ist sicherlich kein Neuland für den Kölner. Schließlich gelang ihm mit den klassischen Elektronummern „Krieg“ („Kompakt 5“ Sampler) und „Lucienne“ („Was ist Musik“) zwei seiner besten Stücke. Dementsprechend ist sein neues Album „Safe And Sound“ eine klassische Elektroplatte, die sich locker an so tolle Werke wie Sascha Funkes Bravo, die Egoexpress-Diskographie oder Moist von Dirk Dresselhaus alias Schneider TM anreiht. Ein typisches Kompakt-Album, dem hin und wieder die markanten Ecken und geschmeidigen Klänge der beiden Vorgänger fehlen. Das eine Auge weint über das fehlende Doppelleben, während der restliche zuckende Körper die Tränen durch die Gegend schleudert.
[Sebastian Jegorow]


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Gedanken zu “Justus Köhncke

  • Emilino

    Also ich hab jetzt schon Stunden damit verbracht diese Nummer mit der Passage „Denn diese weißen Zäune durchkreuzen unsere Räume“ zu finden – ohne Erfolg 🙁

    Wer kann mir sagen wer das Original singt und wie der Titel lautet? Justus Köhncke hat auf jeden Fall das Ding remixed; habs in einem Set gehört und bekomm die Nummer nicht mehr aus dem Kopf…

    Vielen Dank und liebe Grüße aus Wien!

  • Seba Beitragsautor

    Hi Emilino,

    Du findest den Track auf dem Köhncke-Album ‚Doppelleben‘ (Song ‚Weiche Zäune‘). Auch sonst eine sehr tolle Platte.

    Cheers
    S-R Sebastian