Monatliche Archive: Oktober 2007


Portishead – Sour Times

Portishead sind eine der größten Legenden der letzten 20 Jahre. Dies liegt insbesondere an den beiden Studioalben der Band und der langen Wartezeit auf den Nachfolger. Nun scheint die Wartezeit so langsam ein Ende zu nehmen. Zeit für einen kleinen Rückblick.


Nach der Hochzeit

Am Ende eines jeden Jahres zieht man langsam Bilanz und zählt seine liebsten Alben und Filme auf. In diesem Jahr steht für mich in Sachen Film bereits seit Anfang der Jahres alles fest. Es ist Susanne Biers Film Nach der Hochzeit, mit dem ihr das endgültige Meisterstück gelang.


Copy Kills Music (?) 4

Die 1999 gestartete Kampagne gegen Raubkopien verpuffte nach einiger Zeit genauso wie diverse andere Versuche die Piraterie im Musikbereich zu bremsen. Fast scheint es so, als wäre die Musikindustrie hilflos gegen die Masse an kleinen Musikpiraten. Tötet das die Musiklandschaft? Wäre das so schlimm? Zeit für eine subjektive Bilanz.


Boy Omega – Hope On The Horizon

Bei der vierten Boy Omega-Platte gehen einem die Geschichten aus. Die Story, dass Martin Henrik Gustafsson nach einem Fußballer benannt wurde, hat man schon zigmal irgendwo desinteressiert vernommen und beim Lesen des Promozettels erlebt man ein Déjà-vu nach dem anderen… Also einmal die Einleitung abkürzen und zur Sache Baby.


Devendra Banhart – Smokey Rolls Down Thunder Canyon

Das neue Devendra Banhart Album ist seit einer Woche erhältlich und hört nicht auf mich zu beeindrucken. An sich wurde zu dem Album in den letzten 2 Wochen an den üblichen Stellen viel geschrieben, deswegen erspare ich mir hier lange Vorstellungen und verweise auf eine fremde Rezension. Dabei handelt es sich um eine wundervolle Review von Thomas Venker, die in der aktuellen Intro und auf […]