Panda Bear – Person Pitch



Und wieder behauptet Paw Tracks seine Stellung, als eines der innovativsten und mutigsten Labels unserer Tage! Auf dem hauseigenen Label der Animal Collective erscheinen mit Person Pitch von Panda Bear (A.C.) aka Noah Lennox und Pullhair Rubeye von Avey Tare & Kria Brekkan, zwei Alben, die sich aufmachen, die Musikwelt mit einem großen Eimer bunter Farbe zu überschütten und dabei nur hämisch zu grinsen. Um Person Pitch von Panda Bear soll es hier gehen.

So hätte Brian Wilson klingen können, mit den richtigen Drogen und den Samplings und den Loops. Die 60s scheinen nicht allzu weit, die Sounds kommen von überall, verspielt, hymnisch und in sich versunken. Und da singt einer so unschuldig und so frech zugleich. Panda Bear vereint vielschichtige Harmonien mit den Sounds des Gegenwart, so schön, so frei, so gekonnt. Klingt so Portugal, Lennox´ neue Heimat? Das Mantra von Panda Bear scheint jedenfalls zu lauten: How to kill Pop forever!

“Try to tell me how to do it / only because i`m new to it/ Coolness is having courage/ Courage to do what`s right / I`ll try to remember always / just to have a good time” (Comfy in Nautica)
(Nicholas Hessenkamp)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.