Desiree Klaeukens


Desiree Klaeukens

Wenn ich mal einen Film drehen sollte, dann wird Desi Kläukens eine Rolle darin spielen. Sie wird an einer unerwarteten Stelle mit einer Bierflasche durch das Bild laufen. So wurde das irgendwann zuletzt vor einem kleinen Konzert in Moers vereinbart. Weshalb sie denn nun durch das Bild laufen soll, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht mehr, aber so wird es sein. Anyway..Desi macht eigentlich eine Ausbildung bei Mercedes Benz. Da die Musik, die die Songwriterin aus Duisburg macht interessanter ist, soll´s nun nur noch um diese gehen.

Musik macht Desi erst seit einigen Jahren. Sie spielt Gitarre, schreibt Songs und nimmt diese dann zuhause am Rechner auf. In ihren Texten kommt es immer wieder zu kleinen Überraschungen, mit denen sie es schafft sich musikalisch vom langweiligen Mädchenpop, der einem so häufig bei der Kombination Mädchen/Gitarre begegnet, zu distanzieren. Und natürlich hört man die Parallele zu Tom Liwa und seinen Flowerpornoes bei einigen ihrer Songs immer wieder heraus, was zum einen an der traurigen traurigen Stadt Duisburg als Umfeld liegen mag und zum anderen aber auch am Einfluss des Musikers.

Der Song Es ist nicht immer beweist bereits, wie ihre Stücke mit einer halbwegs guten Produktion klingen können. Sonst gibt es von ihr zahlreiche vielversprechende Heimaufnahmen Und während der Wartezeit auf neue Studioaufnahmen der Musikerin, kann man auf ihrer Homepage und der Myspaceseite einige der Songskizzen, die sie in ihren eigenen vier Wänden aufgenommen hat, anhören. Und das kann manchmal schöner sein, als irgendein überproduzierter und aufgeblasener Mist. (Sebastian Jegorow)

Hier geht es zu Desis Internetseite.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.