Bonnie ´Prince´ Billy – The Letting Go


Bonnie Prince Bily

Will Oldham und hohe künstlerische Produktivität scheinen Hand in Hand zu gehen. Selten, dass da einer ohne Ende Platten auf den Markt schmeißt und künstlerisch so damit durchkommt. Sei es mit Palace, den Palace Brüdern, als Will Olham selbst oder mit Superwolf, die Musik, stets zeitlos wunderschön, bleibt erhaben und bricht Herzen.

Dieses Faktum setzt sich auch mit The Letting Go fort. Das Album, aufgenommen in Island, beeindruckt mit elfenähnlichem Sphärengesang (Dawn McCarthy), Pathos und großem Gefühl. Hier schwebt die Mystik in Slowmo durch die Tür hinein, Bilder entstehen und Wellen brechen. Der Wolf zwischen Wölfen zeigt sich verliebt.
“Oh, I am loving holding Epic song it tells of how of she and I are living now”
(Bonnie ‚Prince‘ Billy/ Cursed Sleep) Oldhams vielleicht allerschönste. (Nicholas Hessenkamp)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.